klassisch

Junkies stellen vor…

Aujourd’hui: Christian Dior – Das kleine Buch der Mode

20140808_162830

Eigentlich hatten wir uns fest vorgenommen, den handlichen Klassiker aus dem Jahre 1954 nur in einem türkisen Chevy oder einem rosa Cadi zu studieren während wir eine Cateye-Brille auf der Nase ausführen. Doch dann kam alles anders: Das ABC der Mode aus der Feder Monsieur Diors persönlich ist so charmant formuliert und gestaltet, dass wir bereits nach Seite 1 hin und weg waren. Die neue Übersetzung des kleinen grauen Stilberaters ist so unterhaltend, dass wir es nicht mehr aus der Hand legen können. Elegante Wortkreationen wie

„Ein Ballkleid ist Ihr Traum und wie ein Traum muss es auch aussehen. Ich finde, es gehört genauso in die Garderobe einer Frau wie ein Kostüm. Es gibt Ihnen einfach ein gutes Gefühl: In einem Ballkleid können Sie Ihre Weiblichkeit, Anmut und Grazie ganz und gar entfalten“

oder Gedanken Diors zum Thema Alter:

„Die Mode kennt nur zwei Altersklassen: junge Mädchen und erwachsene Frauen (Großmütter gibt es natürlich auch, aber so müssen Sie sich nur kleiden, wenn Sie die entsprechende Figur haben oder das Leben einer Grpßmutter leben). Wenn Sie Kleider tragen, die zu Ihnen passen, dann passen sie natürlich auch zu Ihrem Alter“,

sorgen ganz schnell für großes Schmunzeln und retrospektive Gedankengänge. Kein zweiter Couturier hat es Herrn Dior mit seinem „praktischen Begleiter für die moderne Frau“ jemals gleich getan. Sein Wörterbuch mit den wichtigsten Stichpunkten zum Thema Mode bleibt einzigartig und aktuell. Auch wenn wir heutzutage leider viel zu selten in die Verlegenheit kommen uns mit Cocktailhütchen und Nachmittagskleidern zu beschäftigen. In Stilfragen hält das Buch einfach so viele Weisheiten parat, die sich auch die moderne Frau von Heute noch hinter die Ohren schreiben kann.

Zum Schluss noch ein paar Appetithappen:

20140808_16291920140808_162949

 

20140808_16305120140808_163126
Advertisements